> Die Freie Ausbildung in Bildern

Die Freie Ausbildung für biologisch-dynamischen Landbau in Ostdeutschland

Wir bieten auf ostdeutschen Demeter-Höfen eine Berufsqualifizierung an. Sie beginnt jeweils am 1. März eines Jahres und dauert vier Jahre. Der wesentliche Teil der Ausbildung findet während der Arbeit auf dem Lehrbetrieb statt.

Hier werden die wesentlichen landwirtschaftlichen und gärtnerischen Fertigkeiten vermittelt. Begleitet wird die Ausbildung von regelmäßigen Seminaren.

Hier werden die natur- und geisteswissenschaftliche Hintergründe erarbeitet und Fachkenntnisse von Praktikern und Experten vermittelt.

Auf Betriebsrundgängen und Exkursionen wird die Vielfalt der Höfe und Betriebsformen kennen gelernt. Zu Beginn des dritten Lehrjahres findet eine Zwischenprüfung statt. Den Abschluss bilden eine Jahresarbeit und im vierten Jahr eine praktische und eine Abschluss-Prüfung. Der Staatliche Abschluss als Geselle ist im Anschluss möglich.


Die Freie Ausbildung für biologisch-dynamischen Landbau in Ostdeutschland wird gefördert aus Mitteln des Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums und vom Land Brandenburg